Deine Investition und Details zum Coaching

Bild fotolia com
Bild fotolia com

Nach unserem Telefonat und unserem Kennenlernen vor Ort, hast Du schon einen kleinen Überblick über mich und das Coaching

 

Du bekommst einen ersten Eindruck, ob Wingwave

für Dich passt. Ergänzend wende ich auch andere Methoden an, mit denen Du weiterkommen kannst.

 

Im persönlichen 4-Augen-Gespräch besprechen wir, was Dein Ziel ist und wie Du es am besten erreichen kannst. 

 

Natürlich erhältst Du alle ergänzenden Informationen von mir zum Coaching vorab.  

Kostenübernahme in einigen Fällen möglich

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie, ist es möglich, dass Zusatzversicherungen sich an meinen Leistungen beteiligen. Bislang übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen leider keine Kosten für Coachings. Privatversicherte haben u. U. die Möglichkeit einige Kosten erstattet zu bekommen. 

Zumindest aber den Satz nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker. 

 

Mit Wingwave lässt sich sehr Vieles auflösen, was mit herkömmlichen Therapien (reine mentale Gesprächstherapien) vielfach nicht erreichbar ist. Das solltest Du bei Deiner Wahl bedenken. 

Und: Mit Wingwave-Coaching kannst Du in meiner Coaching-Praxis zeitnah beginnen. 

 

Hinweis: Derzeit übernehmen gesetzliche Krankenkassen ausschließlich Therapien bei

approbierten Psychotherapeuten. Bei einer "Kurztherapie" von 12 Stunden wird Dir ein freier

Therapeut zugewiesen um akut zu unterstützen. Fakt ist aber, dass ein beantragter Platz für 

eine Psychotherapie Wochen und Monate dauert.  

"Weil ich es mir wert bin!"

Das investierst Du in Dich, weil Du es Dir wert bist:

Für Einzel-Coachingstunden (á 50 Min.) 110,- € (Option 1), 

für eine Doppelstunde 90 Min. 150,- € (Option 2) .

 

In der Regel gehe ich bei der Behandlung eines Themas von ca. 5 Terminen aus.

Üblicherweise begleichst Du den Betrag für Dein Coaching bar, direkt nach dem

Termin. Alternativ biete ich Dir eine bargeldlose Bezahlung über PayPal an, die

Du auch nutzen kannst, um das Coaching (vorab) zu buchen.

Wähle zwischen Option 1 und 2

Coaching für alle und jeden möglich

Ich wünsche mir, dass sich meine Coachings jeder leisten kann. Deshalb ist es

nach vorheriger Absprache möglich, Teilbeträge zu vereinbaren. Auszubildende

und Studenten erhalten auf Nachweis 20% Ermäßigung

  

Eine wichtige Info: Berufsbezogene Coachings sind meist auch steuerlich absetzbar!   

 

Damit Du gleich auch etwas sparen kannst, habe ich diese Angebots-Pakete für Dich:


Mehr darüber auf "MEIN ANGEBOT".

Regelung bei Terminabsage

Du bist verhindert und musst den Termin absagen? Kein Problem. Deine Terminabsage ist kostenfrei

bis einen Tag  (bzw. 24 Std.) vorher möglich. Falls dazwischen ein Wochenende liegt, sollte Deine

Absage möglichst vor dem Wochenende sein. Ist doch klar, oder? Ist sie nicht rechtzeitig - ich bitte

um Verständnis - muss ich meinen Ausfall leider berechnen. Es sei denn, ich kann den Termin 

anderweitig vergeben. 

 

Coaching/Training für Unternehmen

Manche Firmen beteiligen sich z. B. im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung an den

Kosten präventiver Maßnahmen zum Stressabbau und zur Gesunderhaltung ihrer Mitarbeiter.

Dafür gibt es für Unternehmen jährlich für jeden Mitarbeiter einen steuerlichen Freibetrag.

 

Für Trainings oder Coaching in Unternehmen vereinbare ich gesonderte Rahmenbedingungen vorab.

Wingwave-Coachings sind wirtschaftlich attraktiv, denn es sich um Kurzzeit-Coachings (Nur ca. 3 - 5

Termine pro Thema). Die Konditionen pro Coaching und Stunde sowie den Aufwand, verhandele

ich vor Auftragserteilung. Nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf. 


Hinweis: Wingwave-Coaching ist keine Psychotherapie und kann eine solche nicht ersetzen.

Voraussetzung bei den Klienten/ Kunden ist - wie auch sonst beim Coaching üblich - eine

normale psychische und physische Belastbarkeit. 

Schweigepflicht: Selbstverständlich behandele ich alle Daten und Inhalte streng vertraulich. 

Ich gehe mit allem absolut diskret um.


"Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen GLÜCKLICH zu sein."  (Voltaire)