Wie Du Freitag den 13.ten zu einem magischen Tag machen kannst

Warum Freitag der 13.te so magisch ist

Die Zahl 13 hat für viele etwas Magisches. Für mich nicht. Lange war ich der Meinung, dass ein solcher Freitag mir nur Unglück bringt. Ich hatte schließlich viele Beweise dafür sammeln können.

 

Die Angst, dass an diesem Tag etwas passiert, lag mir in den Knochen. Ja, ich wartete förmlich darauf. Es dauerte meist nicht lange und es gab ein unglückliches Telefonat, Pech während des Einkaufens, vergessen Emails zu beantworten, oder, oder, oder.

 

Heute habe ich zu diesem (Un)Glückstag ein viel besseres Verhältnis. Warum, dass möchte ich Dir gerne näher bringen und Dich gleichzeitig überzeugen, diesen Tag zu Deinem Glückstag zu machen.

Glück oder Unglück - beides stimmt

Wie beim Placebo- oder Nocebo-Effekt hängt Glück oder Unglück mit Deinem Glauben bzw. mit Deiner Überzeugung zusammen. Es passiert genau das, was Du denkst bzw. was Deine Überzeugung ist. Eine Bekannte schrieb mir gestern: Oh je, morgen ist Freitag der 13.te! Meine Antwort war, dass man sagt, dass es ein Glückstag ist. Woraufhin sie meinte, dass man mal abwarten solle, ob dem wirklich so ist.

 

Mit dieser Haltung ist schon eher vorprogrammiert, dass sie gemäß ihrer Erwartung eher das Unglück als das Glück anzieht, oder?

 

Ich mache es seit ein paar Jahren so, dass ich den vermeintlichen Unglückstag zur Kenntnis nehme und abhake. Ich will mich gar nicht näher mit ihm beschäftigen. Also behandele ich einen solchen Freitag wie einen ganz normalen. Am Ende des Tages stelle ich keinen Unterschied fest. Ich habe mich von der Magie der Zahl 13 eingeschlossen in Freitag den 13.ten nicht länger vereinnahmen lassen. Eine echte Erleichterung.

Die Magie dieses Tages

Die Magie, die von diesem Tag ausgeht, bestimmst allein Du! Na, wenn das keine Magie ist, dann weiß ich auch nicht. Entweder, für Dich ist das genauso, wie für mich und Du behandelst diesen Tag, wie einen stinknormalen Tag.

 

Oder, Du bleibst weiterhin dabei, dass Dir ein solcher Freitag nur Unglück bringt. Mit dieser Einstellung wird er das auch wohl auch bleiben. Denn Dein Augenmerk ist nur auf das, was vermeintlich Unglück bringt ausgerichtet. Deine Erwartungshaltung erzeugt regelrecht das, was Du glaubst.

 

Genauso gut kannst Du Freitag den 13.ten aber auch zu Deinem Glückstag machen. Freust Du Dich auf diesen Tag und bist in der Erwartung, dass Dir Gutes widerfährt, lädst Du Dein Glück ein, bei Dir vorbeizuschauen. Liebst Du Rituale, dann mache doch Glücksrituale daraus. Natürlich möglichst erwartungsfrei. Was sich auf jeden Fall dadurch einstellen kann, ist, dass es Dir mit dieser Haltung viel besser geht und Du besser drauf bist,als umgekehrt.

 

Für Dein Unglück Glück oder Unglück kannst Du eine Menge selbst dazu beitragen. Probiere es doch einfach mal aus, an einem der nächsten "Freitag der 13.te".