Wie Du am schnellsten innere Kraft zurückgewinnst

Wie Du am schnellsten innere Kraft zurückgewinnst

In meiner Arbeit erlebe ich immer hautnah mit, wie einfach und schnell jemand seine innere Kraft aufbauen kann. Ich arbeite im Wingwave-Coaching mit dem Myostatik-Test (Myos: Muskel) oder

auch O-Ring-Test genannt. Ein sehr verlässliches Instrument für mich, um heraus filtern zu können,

was genau Stress auslöst, aber auch, was Dir Kraft gibt.

https://www.dasgehirn.info/wahrnehmen/fuehlen/das-flexible-gehirn

(Bild, Quelle: https://www.dasgehirn.info/wahrnehmen/fuehlen/das-flexible-gehirn)

Dadurch, dass die Hände einen Reiz an das Gehirn sehr

gut weiterleiten können, ist der Fingertest absolut zuverlässig.

 

Ich kann also testen, was Dich stärkt oder was Dich schwächt. Und es ist immer sehr deutlich, dass Deine Kraft erhalten bleibt, wenn Du mit positiven Erlebnissen, Bildern und Gefühlen verbunden bist.

 

Es reicht aus, wenn Du Dich gedanklich mit positiven Erlebnissen verbindest. Genauso funktioniert es aber auch umgekehrt. Denkst du an etwas, was Dir z. B. Stress oder Angst gemacht hat, reagiert die Muskulatur mit Schwäche.

 

Das bedeutet, dass Du den Fingertest, üblicherweise aus Daumen und Zeigefinger, nicht mehr zusammenhalten kannst. 

 

Wenn Du Dich häufig mit Positivem verbindest, stärkst Du Dich gleichzeitig. Diese Kraft ist in der Muskulatur spürbar.

Positive Erlebnisse haben also nicht nur den Effekt, dass Du einfach gerne an sie denkst, sondern Du gibst Dir gleichzeitig auch Kraft damit. Easy, oder? Nicht umsonst, sagst Du, wenn Du Dich super fühlst, dass Du Bäume ausreißen oder vor Freude Luftsprünge machen könntest.

Freude ist nachweislich die stärkste Kraft

Emotionen, auch negative, hinterlassen unterschiedlich viel Energie im Körper. Doch auch, wenn Du vielleicht glaubst, dass Wut und Angst sehr viel, in diesem Fall negative, Energie hinterlassen, so gibt

es nur eine wirklich starke Kraft. Das ist die Freude. Deshalb ist es wertvoll für Dich, sie so oft es

möglich ist, für Dich einzusetzen. Ich bitte meinen Coachee, sich an schöne Erlebnisse zu erinnern -

mit allen Sinnen.

 

Damit bringe ich ihn in einem "ressourcevollen" Zustand. Du wirst praktisch sofort

mit Kraft aufgeladen. Das funktioniert zuverlässig, wenn es sich dabei um wirklich schöne Erlebnisse handelt.

 

Wenn ich dann die Finger auseinander ziehen möchte, ist das, auch mit Kraftaufwand, nicht möglich. 

Das bedeutet, dass Du solche Erlebnisse auch zwischendrin als positiven Anker nutzen kannst. Denn, wann immer Du das machst, kommst Du sofort wieder in Deine Kraft zurück. Schneller geht's wirklich nicht!

 

Und jetzt Du!

 

An was denkst Du sehr gerne zurück? Welche positiven Bilder und Gefühle sind damit verbunden?

Wende solche Erinnerungen immer wieder an, um Dich zurück in Deine Kraft zu bringen!