Warum Du gehen solltest, wenn es am schönsten ist!!

Was dahinter steckt ...

Nur ein blöder Spruch???

Kennst Du diesen Spruch, dass man gehen sollte, wenn es am Schönsten ist? Und, machst Du es? 

Wenn Du jemand bist, der gerne bis zum Schluss bleibt, den man vielleicht sogar noch extra rausschmeißen muss, wirst Du u. U. auch einige (negative) Erfahrungen gemacht haben. Manchmal, sind gerade am Schluss einige Partyteilnehmer nicht mehr ganz so auf der Höhe und es kann sein, dass möglicherweise die Stimmung plötzlich kippt, manche zu viel Alkohol getrunken haben und dann gibt ein Wort das andere usw. Welche Auswirkungen das haben kann ...

 

 


Plötzlich ist alles anders

Du erinnerst Dich an eine unglaublich schöne Zeit mit Deinem Partner, doch ihr habt euch getrennt. Du konntest diese Trennung lange Zeit nicht überwinden und im Nachhinein erfährst Du, dass Du betrogen wurdest. Das, was jetzt in einem ganz anderen Licht erscheint, macht emotionalen Stress und lässt Dich mit quälenden Gedanken zurück. Hättest Du etwas ahnen oder wissen können? Kannst Du Deiner eigenen Wahrnehmung nicht trauen? Kann es sein, dass Du Dich in jemandem so hast täuschen können? Was aber sein kann, dass sich im Laufe der Zeit etwas verändert hat und Du eine neue und ganz andere Bewertung zu einem Erlebnis und einer Person bekommst. Plötzlich ist Dein ehemaliger "Traummann" nur noch Dein fieser "Ex", weil gewisse Erfahrungen im Nachhinein ihn in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. Unser Gehirn macht eins daraus und es zählt nur noch das, was zuletzt an Informationen hinzugekommen sind und die neue Bewertung gebracht hat. Das wiederum löscht das Gute, was es ja tatsächlich gegeben hat, einfach weg oder rückt sie sehr weit in den Hintergrund. Haften bleibt nur das Letzte, was dazugekommen ist und zu dieser Neubewertung geführt hat.

Gefühle und Stress

Negative Erinnerungen, inklusive des Stresserlebens und der Stresshormone bleiben im Gedächtnis des Gehirns besonders haften. Wenn Du also bis zum absoluten Ende einer Party bleibst, kann es manchmal sein, dass die Stimmung kippt: Die Leute sind übermüdet, haben ein Gläschen zu viel getrunken - aus diesem Gemisch entsteht ein Streit, eine Schlägerei, ein Unfall etc., Dann wird Dein Gehirn das, was davor war (eine tolle Party) nicht in den Vordergrund der Erinnerung rücken, sondern das negative Ende. Im limbischen Teil des Gehirns ist jetzt aktuell das eher unschöne Ende abgespeichert. Bist Du direkt daran beteiligt, hast Du vielleicht sogar noch Gefühle von Wut und Ärger über den Streit, oder andere Erlebnisse, die den Abend in einem ganz anderen Licht stehen lassen. Fragst Du andere, die vielleicht sehr viel eher gegangen sind, sind diese noch total begeistert. Andere, die den unschönen Schluss mitbekamen, beurteilen daher die ganze Feier wahrscheinlich eher negativ, weil das, was vorher war, im Gedächtnis nicht mehr die Relevanz hat. Negative Gefühle stehen jetzt im Raum und es kann sehr gut sein, dass sie Dich noch lange beschäftigen. Länger, als Dir lieb ist und Dir gut tut. Solche negativen Emotionen können sogar Deine Zukunft blockieren.

Negatives wird verstärkt

Hirnforscher haben herausgefunden, dass negative Erlebnisse sich sogar in dem REM-Schlafphasen verstärken. Weshalb man auch davon spricht, dass sich Bilder von einem Ereignis jemandem "eingebrannt" haben. Das, was erlebt wurde wird dadurch sogar noch weit aus gruseliger, als am Vortag. Da ich im Wingwave-Coaching mit genau solchen Erlebnissen arbeite, sie herausfiltere und sie durch die schnellen Augenbewegungen auflösen kann, kann selbst ein unglückliches Ende verdaut werden. Egal um welches Erlebnis es sich handeln mag, sobald es eine neue Bewertung bekommt, können Sachverhalte oder auch Beziehungen in einem völlig neuen Licht erscheinen und Dich noch wochenlang und länger beschäftigen, ja sogar belasten. Neue Erkenntnisse führen u. U. auch zu Gefühle von Trauer, Ekel, Wut, Groll oder Hilflosigkeit, wenn die Erinnerungen negativ sind. Über das Wingwave-Coaching können sie neutralisiert werden und wehmütige oder schmerzhafte Erinnerungen stehen Dir nicht länger dabei im Weg, wenn es für Dich um Veränderungen für die Zukunft geht. Du kannst leichter loslassen und bekommst dadurch die Freiheit, Dich auf Neues einlassen zu können. Und jetzt Du!