Welche Wirkung Du erzielen kannst - wenn der Ton die Musik macht!

Wie emotional die Wirkung Deiner Stimme sein kann

Innerer Dialog

Ob beim positiven Denken, oder stärkenden Affirmationen - den gewünschten Effekt, in dem ich mir aufbauende Sätze durchlese und sie nur über die Augen aufnehme, werde ich auf diese Weise nicht erreichen. Im Zusammenhang mit  Emotionen und der inneren Stimme, dem inneren Dialog, hat das sehr viel mehr Wirkung. Wie wirken Sätze, wenn mein innerer Dialog rau und in einem Befehlston geführt wird? Wie kann ein aufbauender, motivierender Satz wirken, wenn man ihn nicht kongruend (nicht stimmig) sagt? Erinnere Dich zurück, als Du Dich schon einmal innerlich anfeuertest: "Komm jetzt, das schaffst Du!!" und Ähnliches, weil Du etwas unbedingt erreichen wolltest. Wie war der klang Deiner Stimme in diesem Moment, wie hat sich das für Dich angefühlt, was hat das mit Deiner Motivation gemacht? Wie viel Kraft verspürtest Du in diesem Moment? Welche Wirkung hinterlässt das in Dir?

 


Ton und Inhalt = Wirkung

WAS sagst Du Dir WIE ist die Formel für eine gute Wirkung. Wenn Du Dich anfeuerst, etwas zu schaffen, musst Du das schon mit dem Brustton der Überzeugung und der "richtigen" Musik tun. Denn es ist die Musik, die Dich erreichen soll, Dir die Power gibt, Dich trägt, Dir die Kraft und das Durchhaltevermögen schenkt, was zum Erfolg führt. Wenn Du z. B. sagst, dass Du gerade nicht in Stimmung bist, dieses oder jenes zu tun, dann ist Deine Stimme sicher nicht euphorisch oder mitreißend. Wenn Du aber in guter Stimmung bist, gut gelaunt, fröhlich, positiv, wird auch Dein inner Dialog, dementsprechend sein. Der Ton ist dann dem angepasst und trägt dich demgemäß durch die Zeit, den Tag, die Phase, in der Du Dich gerade befindest. Wenn Du also eine positive Wirkung erzielen möchtest, achte darauf, was Du denkst und wie der Ton Deiner inneren Musik gerade ist. Möchtest Du Dich motivieren, braucht es auf jeden Fall positive Sätze (Inhalt) sowie eine Stimme und Stimmlage (Ton), die das zusätzlich unterstreicht (Wirkung).

(aus dem Buch "Work-Health-Balance, Cora Besser Siegmund, Lola Ananda Siegmund)

Hörzentren - Hörkortex

Unser Gehirn ist für die Wechselwirkung zwischen Inhalt und Ton einer Botschaft zuständig. Diese Wirkung erfolgt auch zwischen den zwei Hörzentren, genannt "Hörkortex", die für die Interpretation von Hörreizen zuständig ist. Auf der linken Seite geht es um die inhaltliche Interpretation ("Was ist das?") und auf der rechten Seite wie diese Botschaft gemeint ist ("Wie ist das?") Bereits ein einfaches "Ja" hinterlässt, wenn es gelangweilt oder genervt gesprochen eine Wirkung im Gehirn. Wenn z. B. Eltern ihr Kind auffordern: "Los, jetzt sag schon ordentlich "Guten Tag!" wird diese Aufforderung zwar verstanden, jedoch aufgrund des Tonfalls wird es mit einer eher angespannten und genervten Stimmung interpretiert und so im Hörkortex abgespeichert. Entsteht so die Motivation, dass ein Kind von sich heraus und freudig andere Menschen begrüßen möchte? Eher nicht. Deshalb ist es wichtig, dass Du darauf achtest, dass Du nicht in Deine typische und angewöhnte negative Selbstansprache verfällst.

Positive Stimme finden

In Meditationen lernen wir, die innere Stimme zur Ruhe zu bringen und sie abzuschalten. Um aber in eine Positive Stimmung und eine ichstärkende Ansprache zu kommen, ist daher natürliche Aufbau Deiner positiven Stimme von Bedeutung. Erinnere Dich, wie es Dir geht, wenn Du jemanden triffst, der eine recht hohe, positive Stimmung und Tonalität nach außen trägt. Das steckt an, hinterlässt eine positive Resonanz in Dir und Du fühlst Dich gleich viel wohler, stimmt's? Ich übernehme, manchmal auch ohne es gleich zu merken, etwas von der Art des Anderen, wenn ich etwas witzig finde, wenn es mich zum Lachen bringt, oder sonst positiv beeinflusst. Und genau das kannst Du auch machen. Sozusagen als Dein Vorbild suchst Du Dir Personen aus, die positiv auf Dich wirken und kopierst sie einfach mal. Teste, was das mit Deiner Umwelt und auch mit Dir selbst macht. Was könnte Dir ein Anker sein, damit Du zukünftig daran denkst? Hinterlasse an gut einsehbaren Plätzen (Spiegel, Telefonhörer, Terminkalender) Erinnerungen für Dich! Und jetzt Du!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ich bin seit 2010 Systemischer-Coach und biete einen  vielseitigen "Methodenkoffer":

  • Work-Health-Balance Coach für systemische Kurzzeitkonzepte
  • Wingwave-Coach
  • EMDR- und Hypnosetherapeutin
  • magic-words Trainerin 
  • Systemischer Coach 
  • staatl. gepr. Heilpraktiker für Psychotherapie

                                                   (mehr, siehe "Über mich") 

Die STARKmacherin - für Frauen: Coaching für souveränes Auftreten im Beruf. Mein Frauenspecial zur Stärkung der Persönlichkeit und für mehr Selbstsicherheit.

Ich mache Frauen stark!