Was andere denken oder sagen könnten - ist Dein Stress!

Gib anderen nicht so viel Macht in deinem Leben!

Was die Nachbarn denken könnten ...

Was die Nachbarn denken könnten - damit bin ich aufgewachsen. Meine Eltern waren stets darauf bedacht, dass Nachbarn erst gar nicht ins Denken kommen! Was immer es war: Neues Auto, neuer Job, Urlaub etc., unsere Nachbarn wurden immer bedacht bzw. meine Eltern richteten sich vielfach danach aus. Natürlich habe ich das immer mitbekommen und das hat mich geprägt. Deshalb ertappe ich mich auch heute manch Mal noch, dass ich einen Gedanken daran verschwende, was andere über mich sagen oder denken könnten. Das macht Stress! Kann ich wirklich kontrollieren, was andere über mich sagen oder denken - nein! Wie "wichtig" sind eigentlich andere mir? Wichtig könnte vielleicht die Meinung meiner Eltern, meiner Geschwister oder die meines Partners sein. Doch lass nicht zu, dass fremde Menschen Dein Leben mitbestimmen!

 


Einschränkung zugunsten anderer?!

Aus Angst, andere könnten schlecht über Dich denken oder Dich ablehnen, hältst Du mit Deiner Meinung hinterm Berg? Kannst Du wirklich wissen, was andere über Dich denken? Wie sehr schränkt Dich das aber ein? In Dir tobt es, wenn Kollegen etwas Kontroverses ausdiskutieren. Du traust Dich aber nicht, Deine Meinung zu sagen. Wenn Du Dich aus diesen Gründen zurückhälst, gibst Du u. U. damit anderen die Macht, ihre Meinung durchzudrücken, zu bestimmen, auch über Dich. Damit gibst nicht nur dem Anderen, sondern auch Deiner Angst sehr viel Raum. Zu viel! Dein Leben könnte viel entspannter und lockerer sein, wenn Du Dinge, die Du ohnehin nicht kontrollieren kannst, loslässt. Und mal ehrlich, stehst Du zu Dir (Selbstliebe), wenn Du Dich hinter Deiner Angst versteckst.`Stehst du zu Dir, wenn Dir die Meinung anderer wichtiger als Deine eigene Person ist? Was für einen Stress! Wieso stehst Du in diesem Moment nicht zu Dir? Was fühlst Du dann, wie denkst Du über Dich selbst?

Vergeudete Energie ...

Diese Energie ist total vergeudet, wenn Du zulässt, dass Angst und die Meinung anderer Dein Leben bestimmt. Das könnte Energie sein, die Du an anderer Stelle viel besser gebrauchen kannst. Das ist eine Form von Stress, die hausgemacht ist und die Du dir sparen kannst. Wenn Du versuchst die Kontrolle über das, was andere denken oder sagen könnten behalten möchtest, ist auch das verbrannte Energie. Fakt ist, dass sie das tun und Du nichts dagegen unternehmen kannst. Wie fühlt sich das an? Welche Emotionen macht das in Dir? Negative Emotionen tun Dir nicht gut und blockieren Dich. Also, kannst Du lieber schauen, was Du wirklich, wirklich gerne tun würdest und das tun. Wenn Du z. B. eine Meinung hast, darfst Du sie gerne vertreten, egal, ob sie jemandem gefällt. Je mehr Du Dich zurückhälst, desto mehr lebst Du das Leben anderer, nicht Deines. Sicher, es kostet immer auch Überwindung, aber es lohnt sich und befreit. Probiere es selbst, gleich in der nächsten Situation. So kannst Du viel für Dein Selbst_bewusstsein tun. 

Die Übung machts!

Da ich ein schüchterner Mensch war (sicher auch manchmal noch bin), musste ich mich so manches Mal sehr überwinden. Das gelang mir zunächst am besten, wenn ich z. B. so richtig wütend war oder ich mich ungerecht behandelt fühlte. Hatte ich mich in der einen Situation überwunden, stand schon die nächste an. Doch je mehr ich mich überwinden konnte, desto stärker fühlte ich mich. Innerlich befreite mich jeder Schritt in diese Richtung und wenn ich heute erwähne, dass ich im Grunde meines Herzens ein schüchterner Mensch bin, kann das keiner glauben. Zum einen konnte ich Stück für Stück meine Komfortzone verlassen und dazulernen. Zum anderen konnte ich auch immer besser zu mir selbst stehen. Es hat sich einfach sehr richtig gut angefühlt für mich einzustehen. Das war emotional wesentlich weniger Stress. Wie viel mehr Energie raubt mir manche Situation, in der ich mich nicht überwinden kann! Dann tauchen negative Emotionen wie z. B. Scham, oder Wut und Ärger auf. Und diese verspürte ich nicht nur auf den anderen, sondern auch auf mich. Geht es Dir auch so? Fange an das zu ändern!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ich bin seit 2010 Systemischer-Coach und biete einen  vielseitigen "Methodenkoffer":

  • Work-Health-Balance Coach für systemische Kurzzeitkonzepte
  • Wingwave-Coach
  • EMDR- und Hypnosetherapeutin
  • magic-words Trainerin 
  • Systemischer Coach 
  • staatl. gepr. Heilpraktiker für Psychotherapie

                                                   (mehr, siehe "Über mich") 

Die STARKmacherin - für Frauen: Coaching für souveränes Auftreten im Beruf. Mein Frauenspecial zur Stärkung der Persönlichkeit und für mehr Selbstsicherheit.

Ich mache Frauen stark!