Wodurch Du Deine Leistungsfähigkeit am besten förderst

Wie viel mehr Leistung durch Freude gefördert wird

Angst vs. Freude

Es gibt die Triebfedern Angst und Freude, die Dich zu Höchstleistungen bringen können. Wenn Dir z. B. jemand Druck macht Dich das stresst, damit gleichzeitig aber auch Deine Angst gefördert wird. Denn unter Stress werden Stresshormone ausgeschüttet und unter Angst zusätzlich der Kampf/Flucht Modus aktiviert. Nehmen wir an, Dein Chef macht ordentlich Druck und Du hast Angst Deinen Arbeitsplatz zu verlieren, wird Deine Angst Dich ernorm

pushen, damit das ja nicht eintrifft. Auf der anderen Seite kann Freude Dich aber auch sehr fördern und Du über Dich hinauswachsen. Besonders, wenn Du etwas wirklich gern machst, dich das beflügelt, kann diese Motivation Dich zum mega Erfolg bringen. In beiden Fällen bist Du motiviert, aus unterschiedlichen Intensionen heraus. Jedoch ist es wissenschaftlich erwiesen, dass unter Freude viel mehr Leistungsfähigkeit entwickelt werden kann. Positive Gefühle und die Hormone Serotonin und Dopamin können Dir regelrecht Flügel verleihen. Deshalb hole Dir mehr Freude in Dein Leben!

Positive Emotionen

Nicht umsonst wurde die "Positive Psychologie" eingeführt (1954, Abraham Maslow), weil man erkannt hat, wie effektiv sie ist. Unter Förderung positiver Emotionen fühlst Du Dich stärker, bis optimistischer, zuversichtlicher, motivierter. Und erinnere Dich, wie es ist, hochmotiviert und freudig etwas auszuführen! Dein Motor kann unter diesen Bedingungen wie geschmiert laufen und Du sogar über Dich hinauswachsen. Das wiederum gibt Dir die Kraft, noch größere Dinge anzupacken, weil Dein Zutrauen gewachsen ist. Also macht es Sinn, die Freude und die positiven Emotionen in seinem Leben anzukurbeln. Angst wird es immer geben, sie hat eine überlebenswichtige Funktion in unserem Leben. Sie gehört einfach dazu und hat ihre Berechtigung. Doch wendest Du Dich mehr den Dingen Deines Leben zu, die Dir Freude machen und Dich erfüllen, schaffst Du Dir gleichzeitig die Möglichkeit auch erfolgreicher zu sein. Durch Freude kannst Du stressresistenter werden und Deine Gesundheit positiv unterstützen. Deshalb: Wende Dich lieber Lösungen als Problemen zu!

Tagebuch der Freude

Ich bin jemand, die sich schon an Kleinigkeiten sehr freuen kann. Meine Vorfreude auf etwas koste ich so richtig aus. Auch macht es mir richtig Spaß, anderen eine (unerwartete) Freude zu machen und sie zu überraschen. Ich freue mich einfach total, wenn es geklappt hat und die Freude zu mir zurückkommt. Ein wunderbarer Kreislauf. Wer sich damit aber etwas schwerer tut und vielleicht gar nicht weiß, wie man Freude in sein Leben holt, der kann es ja üben. Mit einem Tagebuch der Freude, lässt sich trainieren, den Blickwinkel auf die schönen Dinge des Lebens zu richten. Dabei kann Dir gleichzeitig auffallen, wer oder was Dir gar nicht so gut tut. Dann tut es gut sich von solchen Dingen und Menschen zu lösen, auch wenn es zunächst vielleicht schwerfällt. Bekomme auf diese Weise insgesamt eine optimistischere Erwartungshaltung, die Du durch das Lernen von positiven Blickwinkeln erhältst. Du wirst überrascht sein, wie viel mehr Freude Du damit in Dein Leben ziehst! Das wirkt sich unmittelbar auf Dein Wohlbefinden aus und bringt mehr positive Energie in Dein Leben hinein.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0