"Das weiß ich noch, als wäre es gestern gewesen!"

Es gibt Erinnerungen, die einen solchen Eindruck gemacht haben, dass man es schwer hat, sie zu vergessen, oder?

 

Ich meine im Besonderen, die Erinnerungen, die unangenehmer Natur sind und die auch noch heute so abrufbar sind, als wäre es gestern gewesen.

Als wingwave-Coach weiß ich bei einer solchen Aussage , dass dahinter "Biografiestress" liegen kann.

 

Was man Biografiestress nennt

 

Wenn man sich noch en Detail an ein unangenehmes Erlebnis erinnern kann, erinnerst man sich meistens auch noch an die Gefühle die man dabei hatte. Diese Gefühle, an die Du Dich eher ungerne erinnerst, können bewirken, dass Du auch hier und heute noch Gefühle hast, die Du auf einer Skala von -10 bis +10 vielleicht noch bei -5 einordnest. Das bedeutet, dass diese Erfahrung nicht ganz verdaut bzw. verkraftet wurde und den Körper noch belastet.

 

Jede Zelle Deines Körpers ...

 

Dieser Biografiestress, der mit einem besonders unangenehmen Erlebnis einhergeht, ist in der Erinnerung noch mit jeder Zelle des Körpers verknüpft. Wenn ich meine Klienten frage, wo das Erlebnis im Körper noch empfunden wird, können sie es in der Regel noch ganz genau beschreiben. Was aber gleichzeitig bedeutet, dass der Rest dieser schlechten Erfahrung noch im Körper verblieben ist. Es gibt dafür auch einen Teil des limbischen Systems im Gehirn, das Emotionsgedächtnis.

 

Was unverarbeitete Erlebnisse im Körper anrichten können

 

Jedes unvollständig verarbeitetes Erlebnis belastet den Körper, auch wenn wir meinen, dass über unsere Erlebnisse längst Gras gewachsen ist. Doch manchmal gibt es Trigger von außen, die den Film abspulen lässt, als wäre es gestern gewesen. Das können z. B. Menschen oder Geräusche, Gerüche, Bilder sein. So kann es sein, dass wir sehr emotional reagieren oder plötzlich total ängstlich sind. In diesem Moment spult im Hintergrund (Unterbewusstsein) das unverdaute Erlebnis wieder ab.

 

Symptome und unerklärliche Krankheiten

 

Im Laufe unseres Lebens wird jeder von uns sicherlich einige unverdaute Erlebnisse noch im Körper haben - mehr oder weniger. Je nachdem, wie viel nicht Verkraftetes und Unverdautes es davon gibt, ist das Körpersystem mitunter sehr belastet. Auch, wenn wir Vieles nicht mit dem Verstand erklären können, gibt es im Unbewussten unseres Körpers Dinge, die, wenn immer noch etwas obendrauf kommt, sich ein Ventil suchen.

 

Vielleicht reagiert das Immunsystem extrem anfällig und wir bekommen häufig Erkältungen, der Darm, der so gereizt ist, dass er teilweise heftig auf Nahrung reagiert. Schon die alten Griechen wussten, dass der Darm die Seele des Körpers ist. Oder auch Reaktionen des Körpers, für die wir keine Erklärung finden. Ärzte, die meistens nur die Symptome behandeln, schwimmen meist auch anhand der Reaktionen des Körpers, die sie schwerlich einordnen können.

 

Mit anderen Worten: Biografiestress bleibt Stress im Körper, sofern er nicht aufgelöst wird. Und das, obgleich man sagt, dass Zeit die Wunden heilt. Für manche Erfahrungen und Erlebnisse ist das eben nicht so. Mit der wingwave-Methode lassen sie sich allerdings punktgenau auffinden und auch auflösen. Meine Kunden empfinden das dann oft so, als hätte ich ihnen ihren "Rucksack" erleichtert. 

 

Wenn ich Dir deinen Rucksack auch erleichtern soll bez. Du Dich in meinem Artikel wiederfindest, weißt Du ja, was Du tun kannst um Kontakt aufzunehmen :-)). Ich freue mich auf Dich!

 

Entspannte Grüße

 

Susanne Körner