Keinen Bock mehr aufs Hamsterrad? Dann beantworte zunächst 3 wichtige Fragen!

Ich liebe diese putzigen Tierchen und hatte auch einen als Kind. Das ist aber auch schon alles. Auch, wenn ich keinen Bock mehr aufs Hamsterrad habe, ist es gar nicht so easy, auszusteigen und etwas so zu verändern, dass es mir langfristig gut damit geht. Und glaube mir, ich weiß, wovon ich spreche :-).

 

Den meisten Veränderungen sind eher lästig, machen Angst und sie sind auch anstrengend - manchmal jedenfalls, nach meinen Erfahrungen. Es heißt nicht umsonst: Macht der Gewohnheit, denn da gibt es denn Schweinehund und die bequeme Komfortzone. Sicher schon mal gehört!?

 

Mir hilft immer ungemein, wenn ich etwas "schwarz auf weiß" schreibe (handschriftlich geht sogar noch besser!), sehe, lese, damit mir etwas deutlicher wird und sich Aha-Effekte einstellen. Die Antworten im Kopf zu haben ist eine Sache, doch sie selbst aufzuschreiben und dann auf einem Blatt Papier stehen zu haben, eine andere.

 

Fragen, die etwas Wichtiges vorab klären, wenn Du sie Dir ehrlich beantwortest:

 

1. Was ist Dein Ziel? Was sollte anders werden, wenn Du Dein Ziel erreichst?

 

Dafür ist es wichtig, eine positive Formulierung zu verwenden und Worte wie nicht und keine nicht zu benutzen. Fang Deinen Satz mit ich bin ... am besten an, oder ich möchte, werde z. B.: Ich bin in Balance, lockerer, fröhlicher und powervoller ... Überlege mal und sammele mindestens 3 Beispiele.

 

2. Was ist das Gute am "Ist-Zustand"?

 

Jede Medaille hat zwei Seiten, auch wenn das Gute auf den ersten Blick für Dich gar nicht für Dich scheint. Und doch stellt es etwas für dich sicher! Nämlich genau das: Du brauchst Dich nicht bewegen, Dich oder Deine Situation nicht verändern, was sehr bequem ist. Sicher fallen Dir bei näherem Hinsehen auch noch ein paar andere Dinge ein. Sammele auch hierzu mindestens 3 Beispiele. Damit kann Dir in Bezug auf Dein Ziel schon etliches klarer werden. Auch natürlich, ob Du es tatsächlich erreichen willst ...

 

3. Welche "negativen" Konsequenzen gibt es, wenn Du Dein Ziel erreicht hast?

 

Wenn Du Dein Ziel erreicht hast, ist einiges anders als zuvor. Das bedeutet etwas für Dich und Deine Umwelt. Veränderungen werden nicht nur z. B. Deinen Tag verändern, sondern etwas fällt vielleicht weg, Du bekommst mehr Freiräume für Dich, mit denen Du etwas anfangen kannst. Das wiederum hat nicht nur Auswirkungen für Dich, sondern auch für dein Gegenüber, Deine Familie, Deinen Arbeitgeber etc. Vielleicht wird dadurch etwas für Dich auch unbequemer als vorher, oder auch für andere. Mag sein, dass Deine Familie oder wer und was auch immer feststellt, dass es plötzlich auch irgendwie "anstrengender" für sie ist. 

 

Bye, bye Hamsterrad, willkommen Veränderung!

 

Wie auch immer Deine Antworten ausgefallen sind, steht sicher fest, wenn Du konsequent etwas veränderst, wirst Du auch etwas erreichen. Insbesondere, wenn Du "wirklich" Dein Hamsterrad verlassen möchtest. Wenn Dein Leben wieder entspannter, leichter und gesünder werden soll, braucht es einen Entschluss. Ohne einen festen Entschluss und den Willen könnte sich der Schweinehund sein Terrain zurückerobern wollen. Die Macht der Gewohnheit, sie wird Dich immer wieder locken, so viel steht fest. Wenn Du aber bemerken wirst, wie nicht nur Du in Persona, sondern auch mit Dir sich alles positiv verändert, wirst Du garantiert nicht wieder zurückwollen - egal, ob es zwischendrin auch mal anstrengend ist. Vergiss nicht, dass Veränderungen Zeit brauchen. Du erinnerst Dich, dass Rom ja auch nicht an einem Tag erbaut wurde ...

 

Doch, der Lohn am Ende des Tages ist, dass Du Dich und Dein Leben wieder mehr spürst. Der Spaß, die Lockerheit, das Entspannte und Fröhliche und viel mehr Power und Lebensfreude kann in Dein Leben zurückfinden. Und auch darüber sprichst Du mir einer "Expertin", denn ich habe alles schon selbst erfahren und ausprobiert. Wenn Dir das Hamsterrad schon lange stinkt: Wann steigst Du aus?

 

Entspannte Grüße

 

Susanne Körner

(Foto: fotolia.com)

Ich bin seit 2010 Systemischer-Coach und biete einen  vielseitigen "Methodenkoffer":

  • Work-Health-Balance Coach für systemische Kurzzeitkonzepte
  • Wingwave-Coach
  • EMDR- und Hypnosetherapeutin
  • magic-words Trainerin 
  • Systemischer Coach 
  • staatl. gepr. Heilpraktiker für Psychotherapie

                                                   (mehr, siehe "Über mich") 

Die STARKmacherin - für Frauen: Coaching für souveränes Auftreten im Beruf. Mein Frauenspecial zur Stärkung der Persönlichkeit und für mehr Selbstsicherheit.

Ich mache Frauen stark!