Systemgesetze - welche Auswirkungen sie auf unser Leben haben

Als Teilnehmerin eines Infoabends im Hanseatischen Institut, konnte ich ein tieferes Verständnis für die Systemgesetze, deren Ebenen und vor allem auch etwas über Systemgesetzverletzungen bekommen. 

 

Jedes System: Freund- und Partnerschaften, Familie oder Unternehmen funktionieren nach diesen (unbewussten) Gesetzen. Gerade in der Kommunikation und im Umgang miteinander ist die Systemgesetzebene von größerer Bedeutung, als ich gedacht habe. Für mich war interessant, meine eigenen Systeme unter diesen Gesichtspunkten einmal intensiver zu beleuchten.

 

Gerade, wenn es um Anerkennung und Wertschätzung oder Respekt geht, bin nicht nur ich da sehr empfindlich, sondern, sondern das sind Grundbedürfnisse, die für jeden von uns wichtig sind. Insbesondere dann, wenn sie vermisst werden.

 

Es gibt nicht umsonst den größten Zoff in Familien und Partnerschaften, denn in diesen Systemen spielen zudem tiefe Emotionen eine Rolle. Wenn sie nicht beachtet werden entstehen: Konflikte, Trennungen, Scheidungen, und bei Trennungen Rosenkriege u. v. m. Wenn Systemgesetze missachtet werden, bietet das also den Boden für jede Menge Stress, der nicht sein müsste, wenn man sie berücksichtigen würde.

 

 

Anhand dieser Gesetze, konnte ich selbst und meine Systeme (Familie, Job) einmal genauer unter die Lupe nehmen. Ich fand interessante Antworten auf Konflikte und Trennungen. Besonders, wenn ich mir dafür die ersten drei Gesetze anschaue: 

 

1. Recht auf Zugehörigkeit (kein Ausschluss - von Personen, Kulturen, Ideen ...), dann ist z. B. Mobbing eine Systemgesetzverletzung, die nicht nur durch den Ausschluss einer Person etwas macht. Auch der nächste Punkt gehört dazu:

 

2. Anerkennung, Wertschätzung, Respekt (von Personen, Kulturen, Ordnung ...) und dann kommt noch

 

3. Gleichgewicht von Geben und Nehmen

 

Die Aus_wirkung von Nichteinhaltung bzw. der Verletzung der Systeme kann emotional viel Stress machen und das Leben komplett auf den Kopf stellen. Denn die Systemgesetze wirken unbewusst. So kommt es nicht von ungefähr, dass Sie z. B. immer einen führungsschwachen Chef haben oder immer den falschen Typ Mann und damit kein glückliches Händchen. Je mehr Sie sich an den Systemgesetzen orientieren, desto eher die Gewähr, dass Ihr Leben harmonischer und damit stressfreier verlaufen kann. 

 

Kommunikation, nonverbal/verbal bietet jede Menge Stresspotenzial, sodass es für ein Leben in Balance hilfreich ist, dass, was ich selbst von anderen möchte, zunächst selbst anzuwenden bzw. mitzubringen. 

 

Entspannte Grüße, Ihre

 

Susanne Körner

(Foto und Methode: Dr. Dieter Bishop, Hanseatisches-Institut)