Gewusst?

Magic Words - was es damit auf sich hat

 

"Magic Words" können Sie als einen "neurobiologischen Wortzauber nutzen. Auf diese Weise lassen sich "Stress- oder Reizwörter ganz einfach verwandeln. Mit Magic Words nehmen Sie diesen Wörtern das, was sie auslösen, z. B. die Blockade, weswegen Sie u. U. auch gerne mal etwas vor sich herschieben.


Wenn Ihnen beispielsweise das Wort "Rechtsanwalt" schon mächtig Unbehagen und Stress macht, oder Sie spüren, dass die "Steuererklärung" Ihnen ziemlich quer im Magen liegt, wenn Sie nur daran denken, dass Sie sie machen müssten - mit dieser einfachen Methode können Sie diese Stresswörter ganz einfach entzaubern (siehe Foto). 

 

"Wörter sind die mächtigste Droge, welche die Menschheit benutzt!" (Rudyard Kipling, Autor von „Dschungelbuch“), denn jedes Wort hinterlässt ein Gefühl und Bilder in uns bzw. in unserem Gehirn entstehen. Der Ausspruch des Schriftstellers Rudyard Kipling weist darauf hin, dass Wörter und Glaubenssätze zu den ältesten Heilmitteln der Menschheit zählen. Der Placebo und der Nocebo-Effekt basieren hauptsächlich auf neurolinguistischer Basis: die sprachliche Ankündigung durch Worte führt bei jedem Menschen auch zu konkreten physiologischen und kognitiven Reaktionen. Doch mit diesem einfachen Tool, können Sie vom Stresstrigger zur Ressourcequelle gelangen. Das funktioniert auch mit einschränkenden Überzeugungen wie: "Das werde ich sowie nicht schaffen!" usw. 

 

Dieser Wortzauber gilt für jede zwischenmenschliche Kommunikation – und damit auch für unser Selbstmanagement. Schon das reine Denken des Wortes „Urlaub“ kann zur Lockerung der Muskeln, der Gedanke an „Zahnarzt“ oder „Prüfung“ hingegen zu Anspannung und Schweißausbrüchen führen. Magic-Words beschäftigt sich mit der „Entzauberung“ linguistischer Stressauslöser sowie mit deren ressourcevollen Aufladung. Mit der Magic Words-Methode lernen wir, auf Stresswörter emotional stabil und kreativ zu reagieren. Eine „psychologische Hausapotheke“ für jedermann!

 

(Zuzüglich Quelle: Dipl.-Psych. Harry Siegmund, Besser-Siegmund-Institut, Hamburg)

Ich bin seit 2010 Systemischer-Coach und biete einen  vielseitigen "Methodenkoffer":

  • Work-Health-Balance Coach für systemische Kurzzeitkonzepte
  • Wingwave-Coach
  • EMDR- und Hypnosetherapeutin
  • magic-words Trainerin 
  • Systemischer Coach 
  • staatl. gepr. Heilpraktiker für Psychotherapie

                                                   (mehr, siehe "Über mich") 

Die STARKmacherin - für Frauen: Coaching für souveränes Auftreten im Beruf. Mein Frauenspecial zur Stärkung der Persönlichkeit und für mehr Selbstsicherheit.

Ich mache Frauen stark!