Was tun, gegen die Auswirkungen von Stress?

#Stress, ein aktuelles Thema unserer Zeit. Doch, kennen Sie die Auswirkungen von Stress und die typischen Symptome? "Ich bin total im Stress", sagt man doch schnell mal, oder? 

 

Ich kenne von mir, gerade wenn ich in Zeitnot bin oder verspätet zu einem Termin komme, ich mich dann meist ziemlich gestresst fühle. Dann kann ich mich allerdings fragen, ob es an meinem Zeitmanagement liegt oder ob es sozusagen "höhere Gewalt" war. Das ist eine von vielen möglichen Situationen, in denen ich selbst schauen kann, wie ich Stress entgegenwirke. Doch was, wenn ich einen so stressigen Job habe, dass ich kaum noch Energie verspüre, etwas Ausgleichendes zu tun? Was, wenn belastende Situationen, wie eine Trennung, Tod eines nahen Angehörigen, Existenzangst bringen mich in diesen Zustand bringen?

 

Welche Auswirkungen Stress haben kann

In Stressmomenten wird vermehrt Cortisol ausgeschüttet, ein für uns lebenswichtiges Hormon. Doch stehen wir permanent unter Strom und hohen Druck, fühlen wir uns sehr gestresst, kann sich dieses zu viel an Hormon im Körper nicht mehr abbauen. Cortisol ist eigentlich zur Bildung von Glukose und Fettsäuren zuständig, damit wir über mehr Energiereserven verfügen können. Bei Dauerstress und zu hohem Cortisolspiegel kommt es zur daher Erschöpfung, unsere Leistungskraft lässt nach und Burnout typische Symptome häufen sich, wie z. B. Konzentrations- Gedächtnis- und Schlafstörungen, Anspannung, Unruhe, ein schwächeres Immunsystem und Vieles mehr. Das ist meist ein schleichender Prozess.

 

Was Sie tun können den Auswirkungen entgegen zu wirken

Sie können mehr tun, als es Ihnen vielleicht bewusst ist. Stellen Sie dazu mal einiges auf den Prüfstand:

  • Wie sieht es z. B. mit Ihrem Zeitmanagement aus?
  • Können Sie Dinge delegieren? Wenn nein, warum nicht?
  • Worauf könnten Sie am ehesten verzichten, was könnten Sie anders machen?
  • Planen Sie Auszeiten für sich selbst ein? Wenn nein, warum nicht?
  • Wie stehts mit einem Ausgleich?
  • Wie zufrieden sind Sie in Ihrem Job? 
  • Wäre ein eventueller Wechsel eine Option? 
  • Wovon geht momentan am meisten Stress aus?
  • Wer kann mich ggf. unterstützen, auffangen?

Was tun, wenn Sie bereits Stress-Symptome an sich bemerken?

Wenn Sie schon bemerkt haben, dass Sie einige der Stress bedingten Symptome haben (siehe oben), dann wird es aber Zeit dem entgegen zu wirken! Sie können anhand der Fragen, die Sie sich gestellt haben, sicher erkennen, in welchen Bereichen Sie Einfluss nehmen können. Ein paar kleine Tipps, die Sie auch kurzfristig zum Stressabbau nutzen können sind:

  • Pausen einlegen und mal wirklich nichts machen (Handy, Telefon,Musik, PC aus), die Ruhe genießen
  • wenn Musik, dann kann ich die wingwave-Musik wärmstens empfehlen, weil Sie sie entstresst und entspannt, durch den Hemisphärenausgleich (siehe Link)
  • wenn Sie sich zum Sport vielleicht (noch) nicht aufraffen können, reichen schon 30 Minuten Bewegung täglich und wenn es strammes Gehen ist.
  • Achtsamkeitübungen, wie z. B. ganz bewusstes Atmen 
  • ein Positivtagebuch führen - was war heute positiv, was habe ich gelernt?
  • sich die Zeit zum Anhören einer geführten Traumreise nehmen (über Kopfhörer hat es den besten Effekt)
  • natürlich macht es auch Sinn, sich in belastenden Situationen professionelle Hilfe zu holen

um hier nur einige zu nennen. Woran es manchmal scheitern kann, ist die Selbstdisziplin. Stressabbau braucht eine Regelmäßigkeit und Disziplin, so wie z. B. das tägliche Zähneputzen. Oft nehmen wir uns oft nicht so wichtig und finden für uns selbst nicht die Zeit, die wir für alles andere haben. Wir verspüren häufig nicht mehr die Lust, etwas "Zusätzliches" zu machen und das, obwohl es uns gut täte. Vorsicht, wenn für Sie der Stresszustand zur Normalität wird! Doch schon kleine Schritte der Veränderung können große Auswirkungen haben! Nur Ihr Tun ist jetzt gefragt!

 

Entspannte Grüße

 

Susanne Körner

Ich bin seit 2010 Systemischer-Coach und biete einen  vielseitigen "Methodenkoffer":

  • Work-Health-Balance Coach für systemische Kurzzeitkonzepte
  • Wingwave-Coach
  • EMDR- und Hypnosetherapeutin
  • magic-words Trainerin 
  • Systemischer Coach 
  • staatl. gepr. Heilpraktiker für Psychotherapie

                                                   (mehr, siehe "Über mich") 

Die STARKmacherin - für Frauen: Coaching für souveränes Auftreten im Beruf. Mein Frauenspecial zur Stärkung der Persönlichkeit und für mehr Selbstsicherheit.

Ich mache Frauen stark!